Was hilft bei Hitzeproblemen?

Hitze in der Dachgeschosswohnung, beim Schlafen, während dem Sport oder auf der Arbeit – ganz egal wo, meistens lähmt sie dich und hält dich von dem ab, was du gerade tun möchtest. Falls du wissen möchtest warum das so ist, lese gerne zu erst unseren Beitrag zu diesem Thema. Hier erfährst du, was du am besten gegen Hitze in der jeweiligen Situation machen kannst. 

In der Wohnung

Schaffe freie Flächen! Also ausmisten und aufräumen, dadurch gibt es weniger Wärmespeicher. Ein großer Teil der Hitze in der Wohnung kommt von offenen Fenstern. Am besten also in den Morgen- und Abend/Nachtstunden lüften, wenn es noch nicht so heiß ist. Über den Tag dann Jalousien und Rollläden zu machen, sodass die Sonne den Raum nicht weiter aufwärmt. Wer sich erst Jalousien anschafft, kann auf eine Sonnenreflektierende setzen, diese hält den Innenraum noch kühler.

Das extrem: Dachgeschoss

Hier staut sich die Hitze noch einmal mehr, da warme Luft bekanntlich leichter ist und nach oben steigt. Grundsätzlich sich alle oben aufgeführten Tipps auch hier anzuwenden. Außerdem können Ventilatoren aufgestellt werden, welche für einen Luftzug sorgen. Teppiche machen Wohnungen wärmer. Falls Du diese im Sommer also wegräumst, sorgst Du für eine kältere Wohnung. Hänge Deine Fenster mit feuchten Tüchern ab. Diese Verdunsten das Wasser und kühlen. Dafür kannst Du einfache Bettlaken nutzen oder unsere großen Kühltücher. Diese sind auf den Kühleffekt optimiert und Du kannst sie Dir zwischen durch auch einfach mal über die Schulter werfen um Dich abzukühlen.

im wintergarten

Außenjalousien, Rollläden und Isolierfolien helfen. Weitere Möglichkeiten bieten große Pflanzen und kleine Bäume, welche zusätzlich das Raumklima verbessern. Dabei musst du darauf achten das sie immer genug Wasser bekommen und wärmeresistent sind. Ansonsten gilt auch hier, morgens ausgiebig lüften.

im wohnmobil

Wer kennt es nicht – sobald die ersten Sonnenstrahlen auf dein Zelt treffen wirst du geweckt, weil es stickig und unerträglich heiß wird. Um das zu vermeiden einen schattigen Ort auswählen, z.B. an einer Hecke oder unter einem Baum. Bedenke, dass es gerade auf den Sonnenstand am Morgen ankommt. Am Wasser bietet ein Zeltplatz viele Vorteile: Es weht immer eine leichte Brise und am Abend kühlt das Gewässer die Umgebung. Außerdem kannst du dein Zelt in eine Grube stellen, dort ist die Luft kühler, weil der Boden tiefer ist. Außerdem kannst du Zelte nutze, welche eine optimierte Luftzirkulation bieten. Es gibt auch sonnenabweisende Zelte, welche dadurch den Innenraum kühler halten.

im zelt

Höre auf deinen Körper! Wenn du nicht mehr kannst, mache eine Pause. Setze auf atmungsaktive Sportkleidung. Diese unterstützt den Körper bei der körpereigenen Kühlung, da der Schweiß besser verdunstet. Ein gutes Kleidungsstück kann z.B. der kühlende CULYA Hoodie sein. Weiches und leichtes Material bietet optimalen Tragekomfort und der Kühleffekt kann durchs Anfeuchten noch einmal auch ca. 16 °C verstärkt werden. Auch unserer Kühltücher bieten Dir eine hervorragende Abkühlung beim Sport. Das bereits angefeuchtete Kühltuch einfach ausschütteln und fertig ist die Abkühlung. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden, bis die gewünschte Abkühlung erreicht ist. Außerdem viel stilles Wasser trinken. Am besten in den Morgen- und Abendstunden trainieren. Suche Dir außerdem den richtigen Ort zum Trainieren aus – nicht zu heiß und gut durchlüftet. 

Beim Schlafen

Für schlaflose Nächte empfehlen wir unsere CULYA Kühltücher. Die großen Tücher mit ca. 170 x 65 cm können als “Sommerbettdecke” genutzt werden. Die atmungsaktive Funktionstextilie ist leicht, sehr weich und hat einen kühlen Griff. Für den vollen Kühleffekt kannst du die Kühltücher mit einer Sprühflasche an den Stellen anfeuchten, an welchen gekühlt werden soll. Optimal ist das Kühltuch z.B. über die Füße gelegt oder als Kühlkompresse angewendet. Ansonsten hilft Bettwäsche aus Seide oder Leinen. Außerdem eine lauwarme Dusche vor dem Schlafen gehen. Die Poren unseres Körpers öffnen sich und Wärme kann besser entweichen. Vermeide Süßigkeiten, Alkohol und Koffeine vor der Nachtruhe, denn das macht das Einschlafen schwieriger.

beim sport

In der Schule helfen kleine Handventilatoren oder selbstgebastelten Fächer. Letzteres ist in jedem Fall besser fürs Klima, weil du keine Batterien brauchst. Eine Anleitung, um euch im Handumdrehen einen eigenen Fächer zu basteln findet ihr hier. Genau wie in Wohnungen gilt auch im Klassenzimmer, bei kühler Morgenluft lüften und wenn die Sonne hoch steht, Jalousien schließen. Außerdem empfiehlt es sich den Unterricht locker zu halten, was ihr ruhig an euere Lehrer weitergeben könnt. Wenn das respektvoll passiert, sind sie sicherlich dankbar für diesen Input. Deshalb sollten auch keine langen Vorträge und Klausuren geschrieben werden, sondern lieber etwas was weniger Konzentration fordert.

Auf der Arbeit

Anzugträger haben es an heißen Tagen natürlich besonders schwerer. Trotzdem gibt es Lösungen. Einfach mal den Chef fragen, ob zum Beispiel ein kurzärmliges Hemd oder Sandalen getragen werden dürfen. Ansonsten hilft ein Ventilator, sowie unsere Kühltücher. Einfach mit einer Sprühlasche oder unter dem Wasserhahn anfeuchten, ausschütteln und in den Nacken legen. Seit Kurzem haben wir viele verschiedene Designs, sodass mit Sicherheit auch etwas passendes für Deinen Kleidungsstil dabei ist.

In der Schule

Auch hier ist das schattige Plätzchen zu empfehlen. Wenn du an deinen Wohnwagen eine Markise oder ein Vorzelt anbringst, gibt es Schatten und auch der Innenraum des Wohnmobils erhitzt sich nicht so schnell. An den Seitenfenstern kannst du eine Termomatte anbringen. Diese reflektiert die Sonne und hält sie dadurch ab den Innenraum zu erwärmen. An den Dachfenstern kannst du eine Decke oder einen sonnenabweisenden Fensterschutz befestigen.

für haustiere

Hunde sollten bei Hitze auf gar keinen Fall allein im Auto zurückgelassen werden. Sie brauchen (genauso wie alle anderen Tiere) viel Wasser. Körperliche Anstrengung soll vermieden werden. Hunde regulieren ihre Temperatur u.a. über die Pfoten, weshalb es helfen kann diese regelmäßig anzufeuchten. Bei Katzen hilft es das Fell anzufeuchten und kühle Rückzugsorte zu schaffen. Auch unser 16°C Kühltuch ist hier bereits erfolgreich zum Einsatz gekommen, wie uns Kunden berichtet haben. Anfeuchten, Ausschütteln und es ist ca. angenehme 16°C kalt. Nach Bedarf über das Tier legen oder umbinden. Bei Nagetieren und Vögeln sollte man darauf achten genug Futter zu geben. In frischem Gras und Kräutern ist viel Flüssigkeit enthalten, deshalb bietet sich dieses Futter an heißen Tagen an. Für akute Hitzeprobleme können Kühlpads ins Gehege gelegt werden. Vögel mögen auch gerne erfrischende Duschen mit einer Sprühflasche.

Warum hitze lähmt &
was dagegen getan werden kann

Lifestyle
CULYA™

WARUM MACHT HITZE MÜDE?

Heiße Tage machen uns schlapp und führen zu Konzentrationsschwäche. Das liegt u.a. am niedrigen Blutdruck, Sauerstoff- und Mineralmangel. Diese Dinge helfen…

Weiterlesen »

Folgendes könnte dich
auch interessieren

CULYA 16 grad Kühltuch Kühltücher Kühlhandtuch blau. Nutzbar als Sporthandtuch Fitnesshandtuch Reisehandtuch After-Sun-Tuch Sonnenschutz
Lifestyle
CULYA™

So funktioniert das CULYA™ 16°C Kühltuch

PHYSIK, STATT CHEMIE! DIE NACHHALTIGE 16°C ABKÜHLUNG WAS IST EIN KÜHLTUCH? Das CULYA™ Kühltuch ist ein Mikrofaser Handtuch, welches Wasser abkühlt. Es bietet eine Erfrischung an heißen Tagen oder beim Sport. Der Kühleffekt basiert auf reiner Physik, ohne Chemikalien. Das Prinzip nennt sich Verdunstungskälte, welches wir im folgenden näher erklären. Das Cooling Towel ist beliebig

Weiterlesen »
Lifestyle
Laura Tröger

ÜBER DAS CULYA™ Projekt

Was steckt eigentlich hinter CULYA? Mehr als ein 16°C Kühltuch! CULYA™ ist eine Marke zum Mitgestalten. Aus einem Lernprojekt heraus entstanden, ist CULYA™ nun Marken-Spielwiese. Wie funktionieren Marken für Nutzer wirklich und nicht nur, weil Sales erfolgen sollen? Was kann Marke der Umwelt bieten? Wie können Mitarbeiter Teil der Marke werden? Wäre es sogar denkbar,

Weiterlesen »
Sport
CULYA™

Tipps gegen Hitze

Der Sommer ist toll, dennoch kann es schnell zu heiß werde. Hier erfahrt ihr, was ihr in welcher Situation am besten gegen die Hitze machen könnt! Warum “lähmt uns hitze? An heißen Tagen kennen einige sicherlich das Gefühl von Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen, aber warum ist das eigentlich so? Niedriger Blutdruck | Der Hypothalamus leitet

Weiterlesen »
Lifestyle
CULYA™

WARUM MACHT HITZE MÜDE?

Heiße Tage machen uns schlapp und führen zu Konzentrationsschwäche. Das liegt u.a. am niedrigen Blutdruck, Sauerstoff- und Mineralmangel. Diese Dinge helfen…

Weiterlesen »
Lifestyle
CULYA™

TIPPS GEGEN HITZE

So bewahrst du an heißen Tagen einen kühlen Kopf. Draußen oder im Dachgeschoss, ganz egal, du kannst etwas dagegen tun. Probiere aus, welche der Tipps am besten zu dir passen und genieße von nun an deinen Sommer ohne Hitzeprobleme.

Weiterlesen »

Die CULYA™ Test-Kollektion – sei mit dabei wie sich eine neue Art von Klamotte entwickelt – kühlende Kids-Ponchos mit LFS50+

Wir haben beschlossen euch bereits bei der Produktentwicklung mit ins Boot zu holen. Das bedeutet, dass wir Produkte anbieten, welche zusammen mit unseren Designern entwickelt wurden, allerdings noch unbeantwortete Fragen haben: Wie muss ein kühlender Strandponcho am besten aussehen? Wie ist die beste Bewegungsfreiheit gewährleistet? Was schätzen die Kids besonders? Auf was sollte verzichtet werden? Ein äußerst spannender Prozess für eine kleine Marke wie uns und genau daran wollen wir euch teilhaben lassen.

Wir profitieren dabei von eurem Feedback. Deshalb bitten wir alle, die einen Poncho der limitierten Prototypen erhalten, uns eine Rückmeldung zu geben.

Ihr profitiert im Gegenzug von den guten Preisen. 

Es handelt sich hierbei um hochwertige Produkte, welche allerdings kleinere Fehler aufweisen können. Wir stehen auch hinter diesen Produkten, weshalb eine Rückgabe selbstverständlich möglich ist, falls die Ponchos nicht eurer Vorstellung entsprechen.

Für Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung contact@culya.com

Die CULYA™ Test-Kollektion – sei mit dabei wie sich eine neue Art von Klamotten entwickelt – kühlende Hoodies mit LFS50+

Wir haben beschlossen euch bereits bei der Produktentwicklung mit ins Boot zu holen. Das bedeutet, dass wir Produkte anbieten, welche zusammen mit unseren Designern entwickelt wurden, allerdings noch unbeantwortete Fragen haben: Wie muss der Hoodie aussehen? Welche Features braucht er und was was muss unbedingt verzichtet werden? Wie wird er am besten für die verschiedenen Nutzungsszenarien eingesetzt? Ist er nur fürs Joggen & Wandern geeignet oder im Sommer auch das perfekte Kleidungsstück im Alltag? Ein äußerst spannender Prozess für eine kleine Marke wie uns und genau daran wollen wir euch teilhaben lassen.

Wir profitieren dabei von eurem Feedback. Deshalb bitten wir alle, die einen Poncho der limitierten Prototypen erhalten, uns eine Rückmeldung zu geben.

Ihr profitiert im Gegenzug von den guten Preisen. 

Es handelt sich hierbei um hochwertige Produkte, welche allerdings kleinere Fehler aufweisen können. Wir stehen auch hinter diesen Produkten, weshalb eine Rückgabe selbstverständlich möglich ist, falls die Hoodies nicht eurer Vorstellung entsprechen.

Für Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung contact@culya.com